Lambert Orkis

Lambert Orkis

Lambert Orkis hat sich als Kammermusiker und Interpret zeitgenössischer Musik, der auch historische Instrumente einsetzt, internationale Anerkennung erworben. Seit 1988 tritt er als Begleiter der Geigerin Anne-Sophie Mutter in Erscheinung, seit 1983 begleitet er den Cellisten Mstislav Rostropovich.

Lambert Orkis hat Werke vieler Komponisten, darunter George Crumb, Richard Wernick, James Primosch und Maurice Wright, erstmals zur Aufführung gebracht und eingespielt. Nach wie vor favorisiert er noch lebende Komponisten: So engagiert er sich derzeit in “KEYS TO THE FUTURE (from Hammers by Bytes”), einem Projekt für das neue Jahrtausend, das neue Werke für Soloklavier von Wernick und Primosch beinhaltet. Mehr Informationen zu diesem Vorhaben finden sich im Internet unter www.lambertorkis.com.

Der vielfach für den Grammy Award nominierte Künstler hat eine breite Palette von Tonaufnahmen mit Werken der Klassik, Romantik und Moderne aufzuweisen und dabei für zahlreiche Plattenfirmen gearbeitet. Viele Einspielungen mit Anne-Sophie Mutter sind bei der Deutschen Grammophon erschienen. So wurden die Piano- und Violinsonaten von Beethoven mit dem Grammy für die “Beste Kammermusikaufführung” ausgezeichnet. Eine neue CD mit Werken von Respighi, Prokofiev, Webern und Crumb ist in dieser Saison erschienen. Mit dem niederländischen Cellisten Anner Bylsma hat Orkis Werke von Brahms, Schumann und Chopin/Franchomme aufgenommen.

Interessante Neuerscheinungen sind auch Orkis’ Soloaufnahmen als Fortepianist, auf zwei Schubert-CDs bei Virgin Classics erschienen, und eine bahnbrechende CD mit Musik von Louis Moreau Gottschalk, die auf einem original Chickering-Piano für die Smithsonian Collection of Recordings eingespielt wurde. Als Gründungsmitglied und Fortepianist des Castle Trio, das von der Smithsonian Institution unterstützt wird, tritt er häufig in Erscheinung: Zu den Höhepunkten zählen sieben Zyklen von Beethovens 28 wichtigsten Werken für Fortepiano und Streicher und vielbeachtete Aufnahmen von Trios von Beethoven und Schubert.

Lambert Orkis ist Erster Tasteninstrumentalist des Washingtoner National Symphony Orchestra und Professor für Piano am Esther Boyer College of Music der Temple University. Dort wurde er auch mit dem Preis der Fakultät für kreative Leistungen ausgezeichnet.